Laufgemeinschaft der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V.

Allgemeine Ausschreibungsinformationen für die Teilnehmer eines LG Ultralauf-Trainingslagers.

Zahlungsbedingungen:

1. Die Teilnehmer werden per Mail aufgefordert den kompletten Teilnahmebetrag zu entrichten, sobald die die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist und damit sicher ist, dass das Trainingslager stattfindet. Gleichzeitig sind dann auch etwa zwei drittel der Plätze vergeben.

2. Erst mit der Zahlung ist die Anmeldung verbindlich. Zahlt ein vorläufig angemeldeter Teilnehmer nicht innerhalb von 3 Wochen, so kann er von der Teilnehmerliste gestrichen werden.

 

Stornierungsbedingungen:

1. Bei einer kurzfristigen Absage werden in Abhängigkeit der Anzahl Tage vor Beginn des Trainingslagers ein Teil des eingezahlten Betrages zurückgezahlt:

- Bis 90 Tage vor Beginn: 75 % des Betrages
- Bis 30 Tage vor Beginn: 50 % des Betrages
- Bis 15 Tage vor Beginn: 25 % des Betrages

2. Sollte eine Veranstaltung kurzfristig seitens der LG Ultralauf abgesagt werden, so werden 95% des Betrages zurückgezahlt.

 

Bankverbindung:

Der fällige Teilnehmerbeitrag wird auf Anforderungen auf das Konto der LG Ultralauf eingezahlt.

Sparkasse Donnersberg
IBAN: DE91540519900007010218
BIC: MALADE51ROK
 

Sonstige Anmerkungen:

1. Nicht-LG Ultralauf-Mitglieder zahlen einen Zuschlag. Abweichende Regelungen sind je nach Veranstaltung möglich.

2. Partner können ebenfalls teilnehmen. Sie sollten sportinteressiert sind. Sie zahlen immer den ermäßigten Preis.

3. Die LG Ultralauf ist ein "richtiger Sportverein", jedoch sind die Haftungsmöglichkeiten sehr beschränkt. Teilnehmer, die einem Verein angeschlossen sind, sind über ihren Verein sportversichert. Bei den anderen, zahlt die normale Krankenkasse oder ggf. eine Unfallversicherung. Die LG Ultralauf schließt keine Veranstaltungshaftpflichtversicherung ab. Die Teilnehmer unterschreiben vor Ort einen umfassenden Haftungsausschluss.

4. Auch Interessierte, die nicht am gesamten Trainingslager teilnehmen können, können teilweise mitmachen. Dies bietet sich an für:

- Vor- oder Mitläufer für einzelne Läufe
- Leute, die nur am Samstag, dem "Public Day" teilnehmen können, z.B. nur die langen Laufeinheiten mit Mittagspause mitmachen wollen oder ggf. zusätzlich mit Abendessen und Abendprogramm. Bitte Ausschreibung beachten und auf jeden Fall nachfragen und anmelden.

5. Alle Teilnehmer sind aufgefordert, sich aktiv in die Diskussion oder mit Vorträgen einzubringen. Das können beispielsweise sein:

- Vorträge von ganz tollen, erlebnisreichen Läufen
- Vorträge zu Spezialthemen zu Training, Psychologie, Ernährung, Alternativsport
- Praktische Übungen, wie beispielsweise Übungen mit dem Theraband, Yoga, Blackroll, Krafttraining
Die Erfahrungen sind recht unterschiedlich, sogar teilweise konträr - beispielsweise zum Thema Dehnen oder Tempotraining. Hier ist wichtig, dass ein umfassendes Bild entsteht und Nutzen und Risiken differenziert erörtert werden. Oftmals gibt es kein allgemeingültiges "richtig" oder "falsch".

6. Mittlerweile gibt es seit Jahresn die DUV-Trainingslager. Das Fazit ist immer einstimmig positiv. Ein Teilnehmer fasste seine Eindrücke so zusammen: Viel gelaufen, viel gelernt, viel Spaß gehabt. Und spätere Bestzeiten können die meisten ebenfalls einplanen.